· 

Liebe ist stärker als alles

Angst regiert die Welt -
Doch Liebe ist stärker als alles
Und wird zu Freiheit für die Welt

Angst allgegenwärtig - schon wieder mit Angst, ungutem Gefühl aufgewacht. Wie gestern. Werde es nicht los, droht mich zu überwältigen. Habe gestern einer Freundin eine Sprachnachricht geschickt, habe mich hinreißen lassen, authentisch zu sein. Kann nicht mehr anders, nicht Ungesagtes immerzu herunterschlucken. Langsam aber sicher ersticke ich an dem Schleim, der ertragenen Unwahrheiten um mich herum. Menschen, die sich begegnen und doch nicht mehr kennen. Keine Worte finden füreinander. Was ist nur los mit dieser Welt? Social distancing - selbst dafür muss ein englisches Wort herhalten, damit es nicht so grausam klingt. Nicht so ganz und gar tief unter die Haut schlüpft. Vor Schreck und Entsetzen das Herz erstarren, erkalten lässt.
Social distancing - genau das ist der Zweck. Erkalten der Herzen - Entfremdung von einander. Familie, Freunde zerbrechen - dieser Begriff macht vor nichts Halt.
Was ist aus unserer Gesellschaft geworden? Aus den Generationen von Denkern, Tüftlern, Revolutionären? Wo sind sie hin? Vom Winde verweht mit der zunehmenden Digitalisierung das Hirn amputiert? Wegdigitalisiert?
Selbstständigkeit - ein neues Fremdwort für unsere Zivilisation?
Selbstbestimmtheit, Freiheit - Werte, für die Menschen früher gekämpft haben. Was ist heute damit? Selbstbestimmte, frei denkende Menschen, wo seid ihr hin? Ausgestorben wie Drachen und Feen? Glaubt ihr immer nur, was ihr seht? Was ihr schwarz auf weiß auf einem Teller direkt vor euch serviert bekommt?
Was ist mit eurer Intuition und Bauchgefühl? Eigenverantwortung für unser eigenes Leben? Warum wird mir, die ich in meinem Körper zuhause bin, das Verständnis abgesprochen, selbst am besten zu wissen, was gut für mich ist? Liegt doch auf der Hand: Weil ich es fühle. Weil ich in meinem Körper bin!
Doch, was ist Gefühl? Es ist nicht das, was andere mir sagen, was ich zu denken habe, was richtig ist oder falsch. Es ist das, was mein Bauchgefühl, mein Herz, meine Seele mir sagt.  Und wisst ihr was: Ich glaube ihr! Uneingeschränkt! Ich mache mir selbst ein Bild von dem, was um mich herum geschieht und vertrete meine Meinung in der Welt.
Merkt ihr nicht, was hier passiert: Dass ihr keine Meinung haben dürft außer der vorgefertigten, sogenannten „Mainstream“-Meinung?
Was ist mit Dialog, Kontorversen Diskussionen? Davon lebt Wissenschaft und Politik. Gemeinsam stark sein, im Anders-Sein. Im Einander-Ergänzen.
„Was du nicht weißt, weiß ich“, so war es früher. So wird aus vielen Puzzleteilen ein großes Ganzes.
Erinnere dich! Besinne dich. Geh in dich, was sagt dein Gefühl? Dein Gefühl, wenn du dich vom außen abschottest? Dich in dein Inneres in Ruhe begibst?
Ist es nicht deine Pflicht, dich vielfältig zu informieren und dir dann selbst eine Meinung zu bilden?
Übrigens, falls du das vergessen hast: Es gibt keine Sicherheit für alles. Das hätten wir gerne, das gaukelt uns unsere Gesellschaft vor. Wir sind sicher mit einem Sack voll Versicherungen im Gepäck, mit einem Haus, Auto, Beruf, gefülltem Bankkonto und einem Rentenanspruch. Das glaubst auch nur du! Wie kannst du wissen, was morgen ist? Erdbeben, Meteor, Unwetter, Krankheit, Unfall, Tod. Das Leben ist und bleibt unabwägbar, finde dich damit ab. Und fang an zu leben. Endlich. Ohne dieses Sicherheitsnetz, das keines ist, das dich in Wahrheit zu einem Sklaven deines Eigentums macht.
Streck deine Nase raus in die Welt - nicht in die vorgefertigte der Politiker, in der sowieso nur jeder an sich und seinen Vorteil denkt. Verlass dich nicht auf andere, vor allem nicht auf ihre Integrität.
Was zum Schluss bleibt, bist nur du: Dein Herz, deine Seele und dein Bauchgefühl.
Steh auf und kämpfe für deine Rechte!
Eine Kampf ohne Gewalt! Schick Liebe in die Welt.
Liebe ist - denke immer daran.
Liebe ist - einfach weil sie ist.
Sie fordert nicht und drängt,
sie lässt los und gibt frei.
Freiheit für die Welt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0